Wein Test

Test-wein.de - Alles über Wein

Auf Test-wein.de gibt es allgemeine Informationen über Wein: Beim Wein Test lernt man Weinfehler zu erkennen und alles über Weinerzeugung. Wie wird Wein verkostet und auf was muss man beim Wein degustieren achten? Alles rund um Wein, beziehungsweise Wein Zubehör - Was wird alles benötigt, um Wein zu genießen und was ist sinnvoll, was nicht. Auflistung der besten Wein online Shops, bei denen man sicher und reibungslos guten Wein bestellen kann.

Wein nach Ländern

Auf Test-wein.de gibt es auch spezielle Infos zu Wein aus bestimmten Ländern.

Deutscher Wein

Deutscher Wein besitzt gesetzlich vorgeschriebene Güteklassen, in die Jahr für Jahr jeder Wein, beziehungsweise jeder Jahrgang eingeordnet wird. Dabei wird eine amtliche Prüfung vorgenommen, die nicht nur aus dem Wein Degustieren besteht, sondern auch aus einer chemischen Überprüfung im Labor, bei der geprüft wird, ob entsprechende Höchstwerte eingehalten werden. Die am meisten angebauten Rebsorten sind der Riesling, der Burgunder und der Müller-Thurgau, beziehungsweise der Rivaner.

▶ Alles über deutschen Wein

Französischer Wein

Französischer Wein setzt internationale Maßstäbe und ist weltweit bekannt. In Frankreich wird die Weinproduktion und Weinqualität so genau wie in keinem Land überwacht. Es gibt allerdings viel weniger Differenzierungen in den allgemeinen Qualitätsstufen wie beim deutschen oder österreichischen Wein. Die Qualitätsstufen VdF, IGP und AOP sagen dementsprechend nicht soviel über die Qualität aus, wie die Prädikate beim deutschen Wein. Die Wein-Qualität kann von Weinbaugebiet zu Weinbaugebiet stark schwanken, auch innerhalb der Qualitätsstufen. Generell gilt: Je kleiner das Anbaugebiet, desto besser der französische Wein (Ausnahmen bestätigen die Regel). Merlot, Grenache noire und Syrah, beziehungsweise Shiraz sind die Rebsorten, die beim französischen Wein am verbreitesten sind.

▶ Alles über französischen Wein

Italienische Weine

Italienische Weine werden häufig aus den Rebsorten Sangiovese, Trebbiano (Ugni Blanc), Catarratto Bianco oder Montepulciano gemacht. Die gesetzlichen Qualitätsstufen sind recht überschaubar und ein bisschen vergleichbar wie das System in Frankreich. So finden sich selbst in den unteren Qualitätsstufen öfters qualitativ hochwertige italienische Weine, die es auf Grund bestimmter Regeln nicht in die oberen Qualitätsstufen geschafft haben.

▶ Alles über italienische Weine

Österreichischer Wein

Österreichischer Wein ist zwar international nicht so berühmt wie französischer Wein, dennoch findet man viele hochklassige Weine aus Österreich. Die Güteklassen sind fast die gleichen wie beim Wein aus Deutschland, zusätzlich gibt es beim österreichischen Wein noch den Strohwein, Schilfwein und Ausbruch. In Österreich werden die Rebsorten Grüner Veltliner, auch Weißgipfler genann, Zweigelt (Rotburger) und Welschriesling am Häufigsten angebaut.

▶ Alles über österreichischen Wein